Archiv

Rueckblick.....

Nun ist mal wirklich an der Zeit das ich mich wieder melde.
Ich habe heute abend hier gesessen und ueber das letzte Jahr nachgedacht.
Viel ist passiert auf der Welt und auch in unserer Familie....
Das alte Jahr hatte damit gerade aufgehoert in dem ich einem Truck hintenreingefahren bin und mein Auto vorne zu matsch gefahren habe. Nur knapp ne Woche spaeter knallt uns eine Frau hinten in Doug seinen Truck rein-payback .
Im Maerz sind wir alle heimgeflogen und haben Jake seinen Geburtstag mit meiner Familie gefeiert- das war fuer mich das schoenste im Jahre 2005, ich liebe es heimzufliegen und meine Familie zu sehen. Es ist nur etwas traurig, das wenn ich jedesmal heimkomme, ich merke wie wir alle aelter werden und das es jedesmal das letzte mal sein kann das wenn ich ein Mitglied meiner Familie sehe.Man weis nie was der naechste Tag bringt.

Kaum waren wir wieder in den Staaten da traff uns auch schon das naechste uebel...wir sind in eine Massenkarambolage gekommen auf der I-20 bei Dallas.
Da ist mir glaube ich zum allerersten male wirklich klar geworden wie schnell ein Leben- das leben meines Kindes zuende sein kann. Ich kann es nicht in Worten fassen was das fuer ein Gefuehl ist zu wissen das mein Kind einer Gefahr ausgesetzt ist und ich dastehen muss und kann nichts machen. Fuer die die es nicht wissen, wir sind vom einem Auto und 2!! 18-wheelers gerammt worden. Ich habe nach dem ersten Aufprall die anderen 18-wheelers kommen sehen und konnte nicht aus dem weg fahren, unser Truck war schon so demoliert das er nicht mehr fahren konnte...ich konnte nur noch meinem Sohn und Mann zuschreien das sie sich ducken sollen und festhalten.
Wir sind glimpflich davon gekommen mit Platzwunde und Glass im Arm und blauen Flecken- der liebe Gott hat uns beschuetzt, daran glaube ich ganz fest.

Dann im Juni haben wir das Haus verkauft und eine neues gekauft. Das neue Haus ist in der Pampa mit ein paar acres land- ich liebe es hier.

31.12.05 04:09, kommentieren

Es geht weiter.....

Ich musste das erstmal schnell bloggen denn wenn ich zu lange warte bzw. schreibe ist es schon mal passiert das alles verloren geht.

Wo war ich stehen geblieben??? Achso, das neue Haus...ja das neue Haus gefaellt uns allen super - wir haben viel mehr Platz und sind mitten im Wald. Jake kann hinterm Haus total toll spielen...wir haben Meilen von Wald hinten-einfach herrlich Es dauert zwar ca. 1/2 std bis wir nun in der Stadt sind aber auch damit koennen wir leben.

Tja- und dann kam Katrina...sie hat unendlich viel Leid zugefuegt in unserem Staat hier. Es wird immernoch darum gestritten wer welche Schuld an dem ganzen versagen hat...im endeffekt denke ich mir konnte/ hatte keiner ahnen koennen was wirklich passiert wenn ein grosser Hurrikane La erwischt. Nun wissen wir es-leider.
Dann ist Rita gekommen und die ist voll ueber unsere Stadt drueber- es hat geregnet und gestuermt und meine Abwaesserunganlage hat ihren Geist aufgegeben dank Rita....es gab einen kleinen Brand im Garten.

Ich habe im september wieder angefangen zu arbeiten als Preschool Teacher- ich liebe diesen Job.

Es gab sogar mal ca. 2 Monate ruhe in unserem Haus bis---- Jake sich beim Dodgeball spielen verletzt hatte und ich ihm am naechsten Tag zum Doc gebracht habe. Gebrochen war nichts aber ein "Tumor" hat der Arzt auf dem Roentgenbild gesehen was etliche Test und das Wort "St. Jude" mit sich gebracht hat ( St. Jude ist ein spezielles Krankenhaus fuer Krebskranke Kinder). Nach Wochenlangen warten und Bonescans usw. gab es ENTWARNUNG im Haus. Wir hatten Glueck im Unglueck- es schaut so aus als wenn Jake geboren wurde hatte er einen kleinen Stueck Knochen gefehlt am Oberschenkel d.h. der Knochen hat aufgehoert und wieder angefangen...in den jahren nun hat sich ein "Tumor" gebildet der diese Leere ueberbrueckt hat. Der Knochen faengt nun an sich auszufuellen und zusammenzuwachsen. Wenn man das als Baby/Kleinkind endeckt haette dann haette man einen "Rod"/ Stab in den Knochen getan damit es schneller zusammenwaechst, sein Bein waere dann aber mit sicherheit kuerzer gewesen- wurde uns gesagt....ob wir es gemacht haetten- ich weis es nicht.

So- zum abschluss des Jahres ist mir noch eine Frau hinten ins Auto geknallt...sagt mal- habe ich nen sticker am Auto das sagt "Hit Me" ???? ...und einen Wasserrohrbruch gab es auch noch im Haus.

So, das waere es fuer dieses Jahr- ich moechte bitte ein besseres Jahr 2006 haben als das letzte...es schickt uns erstmal

Doug wird morgen Bilder machen vom Haus und dann koennt ihr es auch sehen.

Einen guten Rutsch in das neue Jahr wuenschen,
Doug, Tina und Jake !!!!

1 Kommentar 31.12.05 04:40, kommentieren

Jetzt werde ich doch noch sentimental....

...am Ende des Jahres
Ich sitze gerade hier nachdem ich das Haus geputzt habe und bin beim putzen auf ein Bild meines Papas gestossen
Ach wie ich ihn doch lieb habe- meinen Papa.

Ich errinnere mich gerade daran wie er mich als Kind den Schiffenberg auf dem Schlitten hochgezogen hat. Ich meine nun den weg ZUM Schiffenberg von unserer Wohnung aus. Ich weiss nicht genau wie weit er weg ist vom Haus (vielleicht so 5 kilometer oder so )....ich war manschmal ein ganz schoener trotzkopf als Kind ( ok- kann ich heute auch noch sein ) und wollte nicht durch den laaangen Weg durch den Wald laufen hoch zum Schiffenberg...aber rodeln wollte ich schon...LOL
Tja, Papa hat mich auf den Schlitten gesetzt und die ganzen Kilometer hoch gezogen...wahnsinn - mein Papa ist der staerkste !!!!

Dann erinnere ich mich auch immer noch sooo gerne an den Abend wo ich am Kuechentisch gesessen habe und geheult habe weil ich so ein bloedes Puppenkleid naehen musste fuer die Schule...ich konnte/wollte es einfach nicht machen aber aerger wollte ich deswegen auch nicht haben von der Lehrerin.
Papa sass mit mir und hatte versucht mir das zu zeigen aber ich wollte einfach nicht mehr und habe nur geheult...wenn ich jetzt drann denke nehme ich an das ich einfach zu muede war.
Naja- am naechsten morgen hatte ich natuerlich bammel in die Schule zu gehen...als ich dann aufgestanden bin und mich an den Kuechentisch gesetz habe sehe ich da ein perfekt genaehtes Puppenkleid liegen. Mein Papa hat die Nacht nachdem ich ins Bett gegangen war ein Kleid genaeht !!!! Ich war total stolz darauf

Ach lieber Papa- ich wuensche Dir ein gaaanz tolles neues Jahr und hoffe das ich dich in 2006 wiedersehen werde, pass gut auf dich und Mama auf.
Ich hab Dich lieb

Deine Tochter

1 Kommentar 31.12.05 19:53, kommentieren

Bilder!!!!

So- wie versprchen sind hier ein paar Bilder.
Das Haus ist ein bischen schlecht zu erkennen- wir werden es im Fruehling streichen und dann sieht man die Terasse besser, sie geht von einem ende des Hause zum anderen.


Hoffe ihr koennt es sehen.

31.12.05 20:53, kommentieren